In vielen Recklinghäuser Kitas läuft der Betrieb derzeit nur eingeschränkt. © picture alliance/dpa
„Schauen von Tag zu Tag“

Omikron-Welle sorgt für eingeschränkten Betrieb in vielen Kitas

Die Omikron-Welle beeinträchtigt zunehmend den Betrieb auch in Recklinghäuser Kitas. In mehreren Tagesstätten findet derzeit nur ein eingeschränkter Betrieb statt.

Die Stadtverwaltung spricht von einem „hohen Krankenstand beim Personal und bei den Kindern“. In fünf städtischen Kitas läuft der Betrieb coronabedingt derzeit nur eingeschränkt. In vier dieser Einrichtungen können deshalb nur eingeschränkte Betreuungszeiten angeboten werden. Die Betreuung der Kinder berufstätiger Eltern sei jedoch gesichert, betont die Stadt.

Über den Autor
Redakteur
Ist davon überzeugt, dass das Leben selbst die besten und bewegendsten Geschichten liefert. Man müsse nur aufmerksam zuhören, beobachten und die richtigen Fragen stellen. Glaubt immer noch, dass es eine gute Idee ist, jenseits der 40 Handball zu spielen. Ist in der Region gerne mit dem Rad unterwegs. Dortmunder Junge, verheiratet, Vater von zwei Söhnen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.