Ein Gang im Palais Vest, daneben das Proträt eines Mannes.
Die Zukunft des Palais Vest kann durchaus eine rosige werden, meint Kommentator Alexander Spieß (r.). © Montage Jörg Gutzeit
Meinung

Neuer Palais-Vest-Manager muss die Chance in der Krise nutzen

In der Coronakrise liegt für den Einzelhandel im Palais Vest und anderswo in Recklinghausen auch eine Chance. Es gilt, auf eine Stimmung in der Bevölkerung einzugehen.

Das Palais Vest, so scheint es, ist bislang gut durch die Krise des Einzelhandels gekommen. Die Corona-Pandemie hat keine größeren Lücken in die Reihen der Ladenlokale gerissen. Wobei angemerkt sei, dass das Einkaufszentrum etwaige Leerstände so gekonnt mit Folien und Stellwänden kaschiert, dass der geneigte Kunde beim Bummeln womöglich übersieht, dass das ein oder andere Geschäft überhaupt nicht mehr da ist.

Über den Autor
Redakteur
Ist davon überzeugt, dass das Leben selbst die besten und bewegendsten Geschichten liefert. Man müsse nur aufmerksam zuhören, beobachten und die richtigen Fragen stellen. Glaubt immer noch, dass es eine gute Idee ist, jenseits der 40 Handball zu spielen. Ist in der Region gerne mit dem Rad unterwegs. Dortmunder Junge, verheiratet, Vater von zwei Söhnen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.