Der Tatort: die Joja-Bar an der Johannes-Janssen-Straße 7 (so die offizielle Ortsangabe). © Oliver Kleine
Recklinghäuser Altstadt

Kurioser Kunst-Klau am Kirchplatz

Aus der „Joja“-Foodbar an der Johannes-Janssen-Straße wurden vier Bilder und ein iPad entwendet. Das darüberliegende Museum Jerke blieb unbehelligt. Die näheren Umstände sind noch unklar.

Ein höchst mysteriöser Vorfall ereignete sich in der Nacht zu Dienstag (19.10.) am Kirchplatz. Zwischen 23.15 Uhr am Montagabend und 8.45 Uhr am nächsten Morgen brachen bislang unbekannte Täter in die „Joja“-Foodbar ein und entwendeten dort vier Bilder und ein iPad. Diverse Behältnisse wurden in der Hoffnung auf Wertsachen durchsucht, doch gestohlen wurde darüber hinaus nichts.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Ich bin Ur-Recklinghäuser, der die Stadt nur für das Studium Richtung Münster verlassen hat. Seit 1990 freier Mitarbeiter, seit 1992 fest angestellt. Rund 20 Jahre habe ich mich vor allem um Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen gekümmert. Danach folgte eine Horizonterweiterung für alle Themen - und das mit Überzeugung.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.