Aktuelle Coronazahlen

Keine Neuinfektionen am Donnerstag – Inzidenz sinkt

An dieser Stelle liefern wir Ihnen täglich die aktuellen Zahlen und Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in Recklinghausen.
In Recklinghausen wurden bislang mehr als 6000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Update, 17. Juni: Die Lage scheint sich weiter zu entspannen. Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus für Recklinghausen. Dafür gelten zwei weitere Recklinghäuser als genesen und nicht mehr ansteckend. Die Zahl der Genesenen steigt auf 5904. Dafür sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz auf nun 17,1 (Vortag 19,7). Als aktuell infiziert und somit ansteckend gelten nur noch 50 Recklinghäuser. Seit Beginn der Pandemie sind 219 Recklinghäuser an oder mit einer Coronavirus-Infektion verstorben. 6173 Einwohner wurden bislang positiv getestet.

Update, 16. Juni:
Drei Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (16. Juni) für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit auf 19,7 (Vortag: 22,4). Seit Beginn der Pandemie wurden 6173 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 52 gelten als aktuell infiziert und ansteckend (Vortag: 56), 5902 als genesen. Seit Beginn der Pandemie sind 219 Recklinghäuser mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.


Update, 15. Juni:
Einen neuen Coronafall meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag für Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt stabil bei 22,4. Seit Beginn der Pandemie wurden 6170 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 56 gelten als aktuell infiziert und ansteckend, 5895 als genesen. Unverändert sind 219 Recklinghäuser mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.


Update, 14. Juni:
Zwei Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt am Montag (14. Juni) für das Stadtgebiet Recklinghausen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit wieder leicht auf 22,4 (Vortag: 23,3). Seit Beginn der Pandemie wurden 6169 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 219 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5893 gelten als genesen. 57 Recklinghäuser gelten als aktuell infektiös (Vortag: 57).

Update, 13. Juni:
Drei Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt am Sonntag (13. Juni) für das Stadtgebiet Recklinghausen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit den dritten Tag in Folge weiter leicht an – auf 23,3 (Vortag: 20,6). Seit Beginn der Pandemie wurden 6167 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 219 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5891 gelten als genesen. 57 Recklinghäuser gelten als aktuell infektiös (Vortag: 57).

Update, 12. Juni: Vier Recklinghäuser haben sich nach Angaben des Kreisgesundheitsamts von Samstag (12. Juni) neu mit dem Coronavirus infiziert. Die Behörde registrierte keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 20,6 an (Vortag: 18,0). Seit Beginn der Pandemie wurden 6164 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 219 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5888 gelten als genesen. 57 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infektiös (Vortag: 60).


Update, 11. Juni:
Sechs Recklinghäuser haben sich nach Angaben des Kreisgesundheitsamts von Freitag (11. Juni) mit dem Coronavirus infiziert. Die Behörde registrierte zudem einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit leicht auf 18,0 (Vortag: 16,2). Seit Beginn der Pandemie wurden 6160 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 219 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5881 gelten als genesen. 60 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infektiös (Vortag: 76).

Update, 10. Juni: Drei Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag (10. Juni) für das Stadtgebiet Recklinghausen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit wieder – auf 16,2 (Vortag: 19,7), den niedrigsten Wert seit Herbst 2020. Seit Beginn der Pandemie wurden 6154 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 218 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5860 gelten als genesen. 76 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infektiös (Vortag: 92).


Update, 9. Juni:
Sechs Corona-Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch (9. Juni) für das Stadtgebiet Recklinghausen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit leicht an auf 19,7 (Vortag: 17,1). Seit Beginn der Pandemie vor nunmehr 15 Monaten wurden 6151 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 218 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5841 gelten als genesen. 92 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infektiös (Vortag: 100).


Update, 8. Juni:
Eine Corona-Neuinfektion und keine weiteren Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (8. Juni) für das Stadtgebiet Recklinghausen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit leicht an auf den bisher zweitniedrigsten Wert seit Herbst 2020: 17,1 (Vortag: 16,2). Seit Beginn der Pandemie vor nunmehr 15 Monaten wurden 6145 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 218 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5827 gelten als genesen. 100 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infektiös (Vortag: 109).



Update, 7. Juni:
Drei Corona-Neuinfektionen im Stadtgebiet Recklinghausen und keine weiteren Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt am Montag (7. Juni) gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt damit weiter ab und liegt nun auf dem bisher tiefsten Wert seit Herbst 2020: 16,2 (Vortag: 17,1). Seit Beginn der Pandemie vor nunmehr 15 Monaten wurden 6144 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 218 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5817 gelten als genesen. 109 Recklinghäuser gelten noch als aktuell infektiös.



Update, 6. Juni:
Keine neuen Corona-Infektionen und keine weiteren Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt am Sonntag (6. Juni) für das Stadtgebiet Recklinghausen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt damit auf dem bisher tiefsten Wert seit Herbst 2020: 17,1 (Vortag: 17,1). Auch im Vergleich mit Recklinghausens Nachbarstädten ist die Entwicklung gut: Marl, Herten, Oer-Erkenschwick und Herne weisen höhere Inzidenzen auf, nur in Datteln (8,7) ist die Lage noch entspannter. Seit Beginn der Pandemie vor nunmehr 15 Monaten wurden 6141 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 218 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5817 gelten als genesen. 106 Recklinghäuser Bürger gelten noch als aktuell infektiös (Vortag: 117).




Update, 5. Juni:
Nur eine Corona-Neuinfektion im Stadtgebiet Recklinghausen und keine weiteren Todesfälle hat das Kreisgesundheitsamt am Samstag (5. Juni) gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt damit auf den bisher tiefsten Wert dieses Jahres: 17,1 (Vortag: 19,7). Seit Beginn der Pandemie vor nunmehr 15 Monaten wurden 6141 Recklinghäuser positiv auf das Virus getestet. 218 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5806 gelten als genesen. 117 Frauen und Männer gelten als noch aktuell infektiös (Vortag: 124).



Update, 4. Juni:
Am Freitag (3. Juni) meldet das Kreisgesundheitsamt vier Corona-Neuinfektionen im Stadtgebiet Recklinghausen und keinen weiteren Todesfall. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Recklinghausen sinkt damit deutlich auf 19,7 (Vortag: 25,1). Aktuell gelten noch 124 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser als infektiös (Vortag: 130). Seit Beginn der Pandemie wurden 6140 Menschen aus unserer Stadt positiv auf das Coronavirus getestet. 5798 von ihnen gelten als wieder genesen. 218 Menschen starben an oder mit Covid-19.



Update, 3. Juni:
Am Donnerstag (3. Juni) meldet das Kreisgesundheitsamt sieben Corona-Neuinfektionen im Stadtgebiet Recklinghausen und keinen weiteren Todesfall. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Recklinghausen steigt damit erneut leicht auf 25,1 an (Vortag: 24,2). Aktuell gelten noch 130 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser als infektiös (Vortag: 156). Seit Beginn der Pandemie wurden 6136 Menschen aus unserer Stadt positiv auf das Coronavirus getestet. 5788 von ihnen gelten als wieder genesen. 218 Menschen starben an oder mit Covid-19.



Update, 2. Juni:
Am Mittwoch (2. Juni) meldet das Kreisgesundheitsamt drei Corona-Neuinfektionen im Stadtgebiet Recklinghausen und keinen weiteren Todesfall. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Recklinghausen steigt damit leicht auf 24,2 an (Vortag: 21,5). Aktuell gelten noch 156 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser als infektiös (Vortag: 159). Seit Beginn der Pandemie wurden 6129 Menschen aus unserer Stadt positiv auf das Coronavirus getestet. 5755 von ihnen gelten als wieder genesen. 218 Menschen starben an oder mit Covid-19.



Update, 1. Juni:
Am Dienstag (1. Juni) meldet das Kreisgesundheitsamt keine Corona-Neuinfektion im Stadtgebiet Recklinghausen und keinen weiteren Todesfall. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Recklinghausen bleibt damit konstant bei 21,5. Aktuell gelten noch 159 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser als infektiös. Seit Beginn der Pandemie wurden 6126 Menschen aus unserer Stadt positiv auf das Coronavirus getestet. 5749 von ihnen gelten als wieder genesen. 218 Menschen starben an oder mit Covid-19.



Update, 31. Mai:
Nur einen Tag hat sich der Inzidenzwert unter 20 gehalten, für Montag (31. Mai) meldet das Kreisgesundheitsamt mit vier Neuinfektionen auch einen Anstieg der Sieben-Tages-Inzidenz von 18 auf 21,5. Aktuell gelten 173 Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser als infiziert (Vortag: 171). Seit Beginn der Pandemie wurden 6126 Menschen aus unserer Stadt positiv auf das Coronavirus getestet. 5735 von ihnen gelten als wieder genesen. 218 Menschen starben an oder mit Covid-19.



Update, 30. Mai:
Null Neuinfektionen und ein auf 18 gesunkener Inzidenzwert – das meldet das Kreisgesundheitsamt am Sonntag (30. Mai). Seit Beginn der Pandemie wurden 6122 Recklinghäuser positiv getestet. 218 sind mit oder an Covid-19 gestorben, 5753 gelten als genesen. 169 Frauen und Männer gelten als noch aktuell infektiös (Vortag: 171).



Update, 29. Mai:
Vier Corona-Neuinfektionen und keinen Todesfall meldet das Gesundheitsamt am Samstag (29. Mai) in Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet sinkt damit erneut deutlich auf nun 28,7, den niedrigsten Wert seit dem Herbst 2020. Seit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 wurden 6122 Recklinghäuser positiv getestet. 5733 von ihnen gelten als wieder genesen. 218 Recklinghäuser sind in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben, 171 gelten noch als aktuell infektiös (Vortag: 197).



Update, 28. Mai:
Drei weitere Todesfälle und zehn neue Corona-Infektionen meldet das Gesundheitsamt am Freitag (28. Mai) in Recklinghausen. Nach Angaben der Behörde sind zwei Frauen im Alter von 64 und 71 Jahren sowie ein 81-jähriger Mann gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet sinkt erneut auf nun 41,3. Die Zahl der Recklinghäuser, die mit oder an dem Virus verstorben sind, erhöht sich auf 218. Seit Beginn der Pandemie wurden 6118 Recklinghäuser positiv getestet. 5703 von ihnen gelten als wieder genesen, 197 als aktuell infektiös (Vortag: 214).



Update, 27. Mai:
Zwei weitere Todesfälle und sechs neue Corona-Infektionen meldet das Gesundheitsamt am Donnerstag (27. Mai) in Recklinghausen. Bei den Verstorbenen handelt es sich um zwei Frauen im Alter von 59 und 85 Jahren. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet sinkt damit erneut deutlich auf nun 50,3. Die Zahl der Recklinghäuser, die mit oder an dem Virus verstorben sind, erhöht sich auf 215. Seit Beginn der Pandemie wurden 6108 Recklinghäuser positiv getestet. 5679 von ihnen gelten als wieder genesen, 214 als aktuell infektiös (Vortag: 230).



Update, 26. Mai:
Das Kreisgesundheitsamt hat seit drei Tagen keine Corona-Neuinfektionen und keine Todesfälle in Recklinghausen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet sinkt damit auf 57,5. Seit Beginn der Pandemie wurden 6102 Recklinghäuser positiv getestet. 213 von ihnen sind verstorben, 5659 gelten als genesen, 230 als noch aktuell infektiös (Vortag: 249).



Update, 25. Mai:
Das Kreisgesundheitsamt hat weder am Pfingstmontag noch am Dienstag (25.5.) neue Corona-Infektionen in Recklinghausen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet sinkt damit erstmals seit Monaten auf unter 70, nämlich auf 69,1. Seit Beginn der Pandemie wurden 6102 Recklinghäuser positiv getestet. 213 von ihnen sind verstorben, 5640 gelten als genesen, 249 als aktuell infektiös (Vortag: 255).



Update, 24. Mai:
Das Kreisgesundheitsamt hat am Pfingstmontag keine Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet sinkt damit auf 70,9. Seit Beginn der Pandemie wurden 6102 Recklinghäuser positiv getestet. 213 von ihnen sind verstorben, 5634 gelten als genesen, 255 als aktuell infektiös (Vortag: 278).



Update, 23. Mai:
Zwölf neue Corona-Infektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Pfingstsonntag (23. Mai) für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit leicht auf 78,1 (Vortag: 79,0). Seit Beginn der Pandemie wurden 6102 Recklinghäuser positiv getestet. 213 von ihnen sind verstorben, 5627 gelten als wieder genesen, 262 als aktuell infektiös (Vortag: 278).



Update, 22. Mai:
Das Kreisgesundheitsamt hat 18 Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit leicht auf 79,0 an. Seit Beginn der Pandemie wurden 6090 Recklinghäuser positiv getestet. 213 von ihnen sind verstorben, 5599 gelten als genesen, 278 als aktuell infektiös.



Update, 21. Mai:
20 neue Corona-Infektionen meldet das Kreisgesundheitsamt für das Stadtgebiet Recklinghausen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit weiter auf 75,4. Erst am 19. Mai war sie erstmals seit Monaten wieder unter die Marke von 100 gesunken. Seit Beginn der Pandemie wurden 6072 Recklinghäuser positiv getestet. 213 von ihnen sind verstorben, 5579 gelten als genesen, 280 als aktuell infektiös (Vortag: 306).



Update, 20. Mai:
Das Gesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion: Ein 67-Jähriger aus Recklinghausen erlag seiner Covid-Erkrankung. Weitere 14 Neuinfektionen wurden registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt damit auf nun 85,3. Aktuell gelten 306 Recklinghäuser als infiziert (Vortag: 329). Seit Beginn der Pandemie wurden 6052 Recklinghäuser positiv auf das Coronavirus getestet. 5333 von ihnen gelten als wieder genesen. 213 Menschen starben an oder mit Covid-19.



Update, 19. Mai:
Einen weiteren Todesfall meldet das Gesundheitsamt im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Ein 100-jähriger Recklinghäuser ist der Krankheit erlegen. 212 Recklinghäuser starben bisher an oder mit dem Virus. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Recklinghausen sinkt laut Kreisgesundheitsamt erstmals seit Monaten wieder unter die Marke von 100. Sie liegt nun bei 89,8. Binnen 24 Stunden hatten sich 13 Recklinghäuser neu mit dem Coronavirus infiziert. Aktuell gelten damit 329 Recklinghäuser als infiziert. Die Zahl der Fälle seit Beginn der Pandemie steigt auf 6038, die der Genesenen auf 5497.

Lesen Sie jetzt