Ausstellung

Farbenfrohes Zeichen gegen Ausgrenzung

Bei Graffiti denkt jeder an knallbunte Außenwände – oder schäbige Schmierereien. Nikolai Dembski hat für sich auch die filigranen Seiten dieser Kunstform entdeckt und stellt nun rbeiten aus.
Nikolai Dembski (l.), hier mit seinem Schulfreund Jan Jostardt, stellt noch bis kurz vor Weihnachten seine Schablonen-Graffiti aus. © Meike Holz

Als Psychotherapeut muss sich Nikolai Dembski oftmals mit Schwarz-Weiß-Denken auseinandersetzen. Den Raum zwischen den Extremen füllt er in seiner Freizeit kreativ. Weniger mit Stiften oder Pinseln, Nikolai Dembski wählt lieber Spraydosen und erstellt Schablonen-Graffiti. „Damit kann man filigraner arbeiten“, erklärt der Recklinghäuser den Unterschied zum freien Sprayen.

Filigran sind die Werke seiner neuen Serie „All colours are beautiful“ (übersetzt: Alle Farben sind wunderschön), in der er Schwarz-Weiß-Motive farbenfroh ausschmückt. Als Zeichen für Vielfalt und gegen Ausgrenzung und Diskriminierung. Bis kurz vor Weihnachten stellt Dembski die Leinwände in DIN-A3-Format und auch Schallplatten in der Boulderhalle am Walkmühlenweg aus, in der sein Schulfreund Jan Jostarndt Betriebsleiter ist.

Die sportliche Umgebung kommt nicht von ungefähr. Nikolai Dembski spielte 25 Jahre lang Basketball, schnürte regelmäßig seine Laufschuhe oder war mit dem Mountainbike unterwegs. „Ich habe ziemlich viel Sport gemacht“, sagt der 42-Jährige. Zeit für die Kunst blieb da nicht mehr. Weil der Familienvater seine Sportsachen verletzungsbedingt im Schrank lassen muss, rückte das zweite Hobby nach gut zehnjähriger Pause wieder in den Fokus.

Schon als Jugendlicher hat sich der Recklinghäuser für Graffiti begeistert. „Im Ruhrgebiet gibt es viele legale Flächen“, berichtet Dembski. Dort tauschte er sich mit anderen Künstlern aus und verfeinerte auch seine Techniken.

„Ich mache Kunst auf der Straße und für die Straße“, skizziert der Psychotherapeut seine Werke, die er bereits der Öffentlichkeit präsentierte. So wie aktuell im Recklinghäuser Süden.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.