Nach dem Deckenabsturz in der Kita Ruhrstraße haben die Eltern ein Betreuungsproblem: Markus Mack mit Tochter Paulina und Betül Kabaoglu. © Jörg Gutzeit
Stadt räumt Konstruktionsfehler ein

Decke in Kita abgestürzt: Vater Markus Mack erhebt Vorwürfe

Plötzlich macht es rumms – und die Decke in einem Raum der Kita an der Ruhrstraße stürzt ab. Ein Vater erhebt Vorwürfe gegen die Stadt. Mehr als 60 Kinder sind derzeit ohne Betreuung.

Man hätte es kommen sehen können, meint Markus Mack. Seine Tochter Paulina besucht die städtische Kindertagesstätte an der Ruhrstraße. Oder besser gesagt: Sie besuchte diese Kita. Die Einrichtung ist seit einigen Tagen geschlossen. Ein Teil der Decke stürzte ab. Es war Glück, dass sich zu diesem Zeitpunkt keine Kinder, Erzieher oder Handwerker in dem Gruppenraum befanden.

Kita zieht um an die Sedanstraße

Über den Autor
Redakteur
Ist davon überzeugt, dass das Leben selbst die besten und bewegendsten Geschichten liefert. Man müsse nur aufmerksam zuhören, beobachten und die richtigen Fragen stellen. Glaubt immer noch, dass es eine gute Idee ist, jenseits der 40 Handball zu spielen. Ist in der Region gerne mit dem Rad unterwegs. Dortmunder Junge, verheiratet, Vater von zwei Söhnen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.