Zwischen Ahsen und Olfen: Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Redakteurin
Ein Kradfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall nahe Olfen schwer verletzt (Symbolbild)
Ein Kradfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall nahe Olfen schwer verletzt (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Lesezeit

Auf der Kreisstraße 9 zwischen Ahsen und Olfen ist es am Freitag, 2. September, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 25-jährige Dortmunderin kam mit ihrem Fahrzeug aus Richtung Ahsen und wollte links in die Eversumer Straße, welche nach Olfen führt, abbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Krad-Fahrer. Dies geht es aus einer Pressemitteilung der Polizei Coesfeld hervor.

Die Autofahrerin übersah gegen 16:40 Uhr den entgegenkommenden Dattelner, der mit seinem Krad die Kreisstraße 9 in Fahrtrichtung Ahsen befuhr. Durch die Kollision wurde der 17-Jährige so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die 25-jährige Dortmunderin wurde bei dem Zusammenstoß körperlich nicht verletzt, stand aber unter Schock, erklärt eine Sprecherin der Polizei Coesfeld auf Anfrage.

Sowohl das Krad als auch das Auto mussten nach dem Verkehrsunfall abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Kreuzungsbereich an der Kreisstraße 9 und der Eversumer Straße gesperrt, heißt es aus der Mitteilung der Polizei Coesfeld.