Wieder Sommer in Olfen - Naturbad schließt: Bad kam an Kapazitätsgrenze

Redakteurin
Die Freibad-Saison in Olfen endet: Das Naturbad schließt am 2. September - ungeachtet der nächsten sommerlich warmen Tage. © Günther Goldstein (A)
Lesezeit

Bis zu 27 Grad am Sonntag (4. September), am Montag soll es sogar fast bis 30 Grad warm werden in Olfen. Doch die Saison im Naturbad am Alleeweg endet bereits am Freitag (2. September). Von 15 bis 19.30 Uhr ist die letzte Gelegenheit, in dem ungechlorten, derzeit noch 20 Grad warmen Wasser noch ein paar Bahnen zu ziehen.

Das anhaltend sonnige Wetter hat dem Naturbad in dieser Saison „sehr viele“ Gäste beschert, sagt Mouraina Heuse für die Stadt Olfen. „An den Sonnentagen kamen sehr viele Gäste“, so Heuse. Eine genaue Gästezahl ermittelt die Stadt erst nach dem letzten Öffnungstag. An einigen Tagen war die Aufnahmekapazität aber vollständig ausgeschöpft – kurzfristig konnten keine weiteren Gäste mehr ins Naturbad gelassen werden.

Wasser für Blumen und Bäume

Nach der Schließung wird die Stadt einen Teil des Wasser aus dem Naturbad ablassen. Es soll für die Bewässerung von Blumen und Grünanlagen im Stadtgebiet genutzt werden, so Heuse. Dafür sei das Wasser gut geeignet, da es keine chemischen Zusätze enthält. Danach richtet die Stadt bereits den Blick auf die nächste Saison. Bis dahin gibt es Arbeit: So werden etwa die Holzdecks im Naturbad erneuert werden.

Wegen einer erkrankten Fachkraft und personellen Engpässen hatte die Stadt die Schließung des Bades vorziehen müssen. Auch die Öffnungszeiten waren bereits eingeschränkt. Das Hallenbad hat derzeit dauerhaft geschlossen wegen Schäden an den Rohrleitungen.