Klimaschutzmanagerin Jana Papurcu (l.), Bürgermeister Wilhelm Sendermann, Reinhard Ahmann (CDU/3.v.r.) und Dirk Wessling (Genreo/r.) gratulierten den Preisträgern Christof Beckerling (v.l.n.r.), Johannes Leushacke, Theo Watermeier, und Fabian Schulte im Busch.
Klimaschutzmanagerin Jana Papurcu (l.), Bürgermeister Wilhelm Sendermann, Reinhard Ahmann (CDU/3.v.r.) und Dirk Wessling (Genreo/r.) gratulierten den Preisträgern Christof Beckerling (v.l.n.r.), Johannes Leushacke, Theo Watermeier, und Fabian Schulte im Busch. © Görlich
Engagement für Umweltschutz

Umweltpreis der Stadt Olfen verliehen: „Wir brauchen jede Idee“

Drei Preisträger wurden am Dienstag (31. Mai) mit dem Olfener Umweltpreis ausgezeichnet. Bei der Verleihung ging es auch um die Frage, wie die Akzeptanz für den Klimaschutz erhöht werden kann.

Wenn es um den Klimaschutz geht, sehen viele Menschen die Politik in der Pflicht. Dass aber auch das persönliche Handeln jeder Bürgerin und jedes Bürgers zählt, zeigte die Verleihung des Olfener Umweltpreises 2021 am Dienstag (31. Mai) im Bürgerhaus.

Meisen gegen Raupen

Akzeptanz durch Einbettung

Über den Autor
Redakteur
1989 im Ruhrgebiet geboren, dort aufgewachsen und immer wieder dahin zurückgekehrt. Studierte TV- und Radiojournalismus und ist seit 2019 in den Redaktionen von Lensing Media unterwegs.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.