Die Tangonacht des Kunst- und Kulturvereins Olfen war mal wieder eine große Veranstaltung für den Verein. Die Stadthalle - jetzt Eventwerk - war entsprechend ausgeleuchtet. © Arndt Brede
Tangonacht

Tangonacht in Olfen: Nah beieinander und doch mit Abstand

Die Tangonacht war für den Kunst- und Kulturverein Olfen mal wieder eine richtig große Veranstaltung. Wie ist das, zu tanzen, wenn doch Coronaregeln nach wie vor gelten?

Der Tango lebt davon, miteinander in Kontakt zu gehen. Körperliche Nähe – gerade beim Tango Argentino – lässt Führende und Folgende innerhalb der einzelnen Tanzpaare intuitiv spüren, welche Schritte als nächste folgen. Doch die Coronapandemie ist eine schlechte Tango-Tänzerin. Erlegt sie uns allen doch eher auf, Abstand zu halten. Diese Gratwanderung hat der Kunst- und Kulturverein (KuK) jetzt in der Olfener Stadthalle – jetzt Eventwerk – vollzogen. Der Verein hatte zur großen Tangonacht eingeladen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktion Selm
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.