Ein Schwimmbagger ist im Auftrag des Wasserwirtschaftsverbandes am Lippe-Ufer im Einsatz. © Daniel Djan/EGLV
Maßnahmen in der Auenfläche

Schwimmbagger ist am Lippe-Ufer im Einsatz für die Artenvielfalt

Das Lippe-Ufer bekommt in der Nähe der Kläranlage in Olfen ein neues Erscheinungsbild. Seit Ende Februar ist dort ein Schwimmbagger für die Auenentwicklung und die Artenvielalt im Einsatz.

Die Lippe hat im Bereich südlich der Kläranlage Olfen am Krähenbusch ein neues Auengebiet bekommen. Bis Anfang März war dort ein Schwimmbagger im Auftrag des Wasserwirtschaftsverbandes (EGLV) für die Artenvielfalt im Einsatz und führte mehrere Umbaumaßnahmen direkt am Ufer durch. Dabei geht es vor allem um Ansiedlungsmöglichkeiten für die individuellen Bedürfnisse verschiedener Tier- und Pflanzenarten.

Lebensqualität für Lebewesen soll verbessert werden

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 2016 hat mich der Lokaljournalismus gepackt. Erst bei der NRZ und WAZ gearbeitet, dann in Hessen bei der HNA volontiert. Nun bei den Ruhr Nachrichten als Redakteurin zu Hause. Wenn ich nicht schreibe und recherchiere, bin ich in den Bergen beim Wandern und Klettern unterwegs.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.