In wenigen Tagen wird in NRW ein neuer Landtag gewählt. Bereits vor dem Wahltag am 15. Mai können wahlberechtige Menschen durch die Briefwahl ihre Stimme abgeben. In Olfen ist diese Möglichkeit bei den Bürgern gern gesehen.
In wenigen Tagen wird in NRW ein neuer Landtag gewählt. Bereits vor dem Wahltag am 15. Mai können wahlberechtige Menschen durch die Briefwahl ihre Stimme abgeben. In Olfen ist diese Möglichkeit bei den Bürgern gern gesehen. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte
NRW-Landtagswahl

Schon jetzt mehr Anträge als 2017: Briefwahl ist bei Olfenern beliebt

Wer bei der NRW-Landtagswahl schon vor dem Wahltag am 15. Mai seine Kreuze machen will, kann einen Antrag auf Briefwahl stellen. In Olfen nutzen die Bürger die Option stärker als im Jahr 2017.

In wenigen Tagen ist es so weit: Am kommenden Sonntag, 15. Mai, wird in Nordrhein-Westfalen ein neuer Landtag gewählt. Im ganzen Bundesland dürfen dann rund 13 Millionen wahlberechtige Bürger ihre Kreuze machen. In Olfen gibt es 10.615 Menschen, die an der Landtagswahl teilnehmen können. Wer nicht am Wahltag abstimmen kann oder möchte, hat die Möglichkeit, per Briefwahl seine Stimme abzugeben. Diese Option nehmen bisher sehr viele Bürger in Olfen an.

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 2016 hat mich der Lokaljournalismus gepackt. Erst bei der NRZ und WAZ gearbeitet, dann in Hessen bei der HNA volontiert. Nun bei den Ruhr Nachrichten als Redakteurin zu Hause. Wenn ich nicht schreibe und recherchiere, bin ich in den Bergen beim Wandern und Klettern unterwegs.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.