Das Rote Kreuz hat in seine 30 Kindergärten im Kreis Coesfeld Raumfilter einbauen lassen. Die Rückmeldungen des Personals und der Eltern sei positiv, berichtet Bianca Thier, Leiterin der Kita Traumland in Olfen. Unser Foto zeigt sie mit DRK-Vorstand Christoph Schlütermann. © Thomas Aschwer
Investition

Raumfilter in DRK-Kitas im Einsatz – Raumluft jetzt „spürbar besser“

Das Rote Kreuz setzt in ihren Kindergärten im Kreis Coesfeld konsequent auf Raumluftfilter - und nimmt dafür viel Geld in die Hand. Bei einer neuen Kita geht das DRK noch einen Schritt weiter.

Viele intensive Corona-Monate liegen hinter den Kindergärten mit sich wiederholt ändernden Rahmenbedingungen für die Teams in den Einrichtungen und ganz besonders auch für die Eltern. Viele Mütter und Väter hatten zwischenzeitlich riesige Betreuungsprobleme. Das Rote Kreuz hat sich deshalb entschlossen, alle technischen Möglichkeiten zu nutzen. „Corona ist noch nicht vorbei“, sagt DRK-Vorstand Christoph Schlütermann. Im Gegenteil, er befürchtet einen schwierigen Herbst.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktion Selm
Journalist aus Leidenschaft, Familienmensch aus Überzeugung, Fan der Region. Als Schüler 1976 den ersten Text für die Ruhr Nachrichten geschrieben. Später als Redakteur Pendler zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Ohne das Ziel der Arbeit zu verändern: Die Menschen durch den Tag begleiten - aktuell und hintergründig, informativ und überraschend. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.