Pia (l.) mit ihrer Freundin Antonia an ihrem Verkaufsstand. Die Einnahmen hat sie bestimmt für die Flutopfer - und für eine andere Hilfsaktion, die ihr am Herzen liegt. © Klee
Hilfsaktion

Pia (5) aus Olfen hilft nicht nur Flutopfern im Überschwemmungsgebiet

Pia aus Olfen ist fünf Jahre alt: nicht nur alt genug, um von der Flutkatastrophe zu erfahren, sondern auch, um sich eine eigene Hilfsaktion zu überlegen. Die Resonanz war groß.

Pia Klee ist erst fünf Jahre alt. Sie geht noch nicht in die Schule. Und sie muss auch noch nicht mit allen schlimmen Nachrichten über Tod und Elend in der Welt konfrontiert werden, meinen ihre Eltern. Die Nachrichten über die Hochwasserkatastrophe und ihre Folgen waren aber nicht zu überhören. Die fünfjährige Olfenerin hat selbst einen Weg gefunden, damit umzugehen und dabei noch anderen zu helfen.

Leicht getrennt von liebgewonnenem Spielzeug

Milliardenhilfen sind nötig in der Katastrophenregion

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.