Corona

Noch mehr Testmöglichkeiten: DRK öffnet zweites Testzentrum in Olfen

Das DRK und die Stadt Olfen öffnen noch ein weiteres Testzentrum: In der Wieschhofschule wird es zukünftig noch mehr Möglichkeiten geben, sich auf das Coronavirus testen zu lassen.
Jan Altenbockum entnimmt im Testzentrum Olfen die Proben für die Schnelltests. © Irina Höfken

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat bereits flächendeckend Schnelltestzentren in allen Kommunen im Kreis Coesfeld eingerichtet. In Olfen haben die Einwohnerinnen und Einwohner ab dem 10. Juni sogar zwei Möglichkeiten, sich testen zu lassen.

Vor der Wieschhofschule, Schulstraße, wird das DRK mit Unterstützung der Stadt Olfen nunmehr einen zweiten Standort eröffnen. „Das ist genau das richtige Signal. Wie wichtig diese Testzentren sind, hat sich in der Vergangenheit gezeigt. Viele durch die derzeitigen Lockerungen ermöglichte Angebote können nur nach Vorlage eines negativen Testergebnisses in Anspruch genommen werden. Insofern wollten wir den Olfenerinnen und Olfenern eine zentrumsnahe Ergänzung zum jetzigen Testzentrum an der Otto-Hahn-Straße bieten. Zudem ist durch die Öffnung am Samstag auch das Wochenende abgedeckt“, so der Olfener Bürgermeister Wilhelm Sendermann.

Ohne Termin, aber mit vorheriger Registrierung

Die Testung kann wie gewohnt ohne Termin durchgeführt werden. Das DRK bittet jedoch aus organisatorischen Gründen darum, sich vorab online auf der Internetseite www.drk-teststationen.de zu registrieren. Der Test dauert circa 15 Minuten, das Ergebnis wird anschließend direkt per E-Mail bekanntgegeben.

Eine Testung ist zu folgenden Zeiten möglich:

Donnerstag und Freitag: 9 Uhr bis 17 Uhr; Samstag: 9 bis 13 Uhr

Ein weiteres Testzentrum gibt es in Olfen im Gewerbegebiet an der Otto-Hahn-Straße bereits seit März.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt