Naturbad Olfen

Noch Karten für die Session Possible im Naturbad: Das sind die Künstler

Die Session Possible lockt jedes Jahr viele Besucher ins Naturbad. Für die neue Auflage am 30. Juli gibt es noch Karten. Jetzt steht auch fest, welche Künstler Wolf Codera mit nach Olfen bringt.
Wolf Codera kommt mit seiner Session Possible am 30. Juli wieder ins Naturbad Olfen.
Wolf Codera kommt mit seiner Session Possible am 30. Juli wieder ins Naturbad Olfen. © Mike Henning

Rock, Pop und Soul auf höchstem Niveau kombiniert mit der besonderen Open-Air-Atmosphäre im beleuchteten Naturbad locken seit 2012 über 1.000 Zuschauer zur Session Possible mit Wolf Codera. Am 30. Juli (Samstag) steigt die neue Auflage der Veranstaltung im Rahmen der Olfener Summer Specials.

Spannend ist dabei immer die Frage nach der Besetzung, denn Session Possible erfindet sich in jedem Jahr mit einer exklusiv für diesen Tag zusammengesetzten Band neu. Das Konzept dafür hat Namensgeber Wolf Codera vor einigen Jahren ins Leben gerufen und verzeichnet damit immer größere Erfolge. Als Saxophonist und Studiomusiker in internationalen Popmusik-Produktionen tätig, hatte er die Idee, eine Live-Musik-Spielwiese mit internationalen Top-Musikerinnen und Musikern zu installieren.

„Stars der zweiten Reihe“ interpretieren bekannte Songs

Session Possible war geboren und die „Stars der zweiten Reihe“ genießen es bis heute, in ihrer Freizeit auf Konzerten wie in Olfen miteinander bekannte Stücke nach Lust und Laune zu interpretieren, heißt es in der Ankündigung der Stadt Olfen.

„Wir haben einen Pool von Musikern, die mitmachen. Wir wissen aber oft selbst erst kurz vorher, welcher Musiker Zeit hat und kommt“, erzählt Wolf Codera. Für das Olfener Konzert am 30. Juli sind schon einige Musiker gesetzt. Dazu gehören die Sängerin Mirjam von Eigen und der Sänger Dominik Dlask. Lutz Krajenski als Keyboarder. An der Gitarre wird Dirk Schlag erwartet. Richard Münchhoff hat die Drums unter sich. Der Bassist Robert Schulenburg wird spielen.

Mirjam von Eigen wird auf der Bühne im Naturbad singen. © Julian Keno Lilienthal

Die Sängerin Mirjam von Eigen trat als Vorgruppe von Udo Lindenberg auf, war Voract für Anastacia und stand als Backing Vocalist mit „Elvis in Concert“ feat. Priscilla Preslay und dem Royal Philharmonic Concert Orchestra auf der Bühne. Sänger Dominik Dlask trat mit Unheilig beim ESC-Vorentscheid 2014 an. Sein Song #große Liebe schaffte es in die Top 10 der Pop-Schlager-Charts bei Spotify.

Lutz Krajenski spielte schon für Roger Cicero, Max Mutzke oder Udo Jürgens Keyboard. © Veranstalter

Keyboarder Lutz Krajenski spielte auf vielen Produktionen von Mousse T mit, etwa bei dem Hit „Sexbomb“, arbeite mit Roger Cicero zusammen und stand auch mit Max Mutzke und Udo Jürgens auf der Bühne. Dirk Schlag an der Gitarre ist laut Mitteilung der Stadt Olfen einer der meistgebuchten Live- und Studiogitarristen Deutschlands: unter anderem bei Helene Fischer, Howard Carpendale und Roland Kaiser. Er tourt außerdem seit zehn Jahren mit der Rockband Santiano.

Karten für Session Possible gibt es für 22 Euro im Vorverkauf im Tourismus- und Bürgerbüro der Stadt Olfen, Kirchstraße 5, im Naturparkhaus, Kökelsumer Straße 66b, und unter www.olfen.de. Der Preis an der Abendkasse beträgt 25 Euro – nach Verfügbarkeit. Allerdings war die Veranstaltung in den vergangenen Jahren bereits ausverkauft. Die Session Possible beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.