Wohnmobil-Urlaub boomt seit Jahren. Der Stellplatz in Nordkirchen (Foto) mit seinen 21 Plätzen ist immer stark nachgefragt. Eine ähnliche Entwicklung erhoffen sich Investoren und Stadt in Olfen. Sie wollen mit dem Angebot aber auch Fahrradtouristen und weitere Gäste ansprechen.
Wohnmobil-Urlaub boomt seit Jahren. Der Stellplatz in Nordkirchen (Foto) mit seinen 21 Plätzen ist immer stark nachgefragt. Eine ähnliche Entwicklung erhoffen sich Investoren und Stadt in Olfen. Sie wollen mit dem Angebot aber auch Fahrradtouristen und weitere Gäste ansprechen. © Nele Falke (A)
Tourismus

Neuer Olfener Wohnmobilstellplatz will punkten mit Außengastronomie

Knapp zwei Jahre nach der Konzeptvorstellung wird die Realisierung des Wohnmobilstellplatzes in Olfen konkret. Die Familie Schulze Kökelsum hat die Grabungen auf der Fläche intensiv genutzt.

Olfen will im nächsten Jahr einen großen touristischen Schritt nach vorne machen. Neben der kompletten Eröffnung des Naturparkhauses soll möglichst auch der Wohnmobil-Stellplatz an den Start gehen. Wie er aussehen könnte, hat die Verwaltung in der jüngsten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses gezeigt. Der Blick ging dabei weit über Olfen hinaus. Seit dem Frühjahr 2020 ist in Grömitz in unmittelbarer Nähe zur Ostsee der Komfort-Wohnmobilpark „Achtern Diek“ geöffnet. Der Name ist Programm: Nur 150 Meter vom Strand entfernt, direkt hinterm Deich, finden auf rund 30.000 Quadratmetern 154 Wohnmobile ihren Stellplatz.

Personal soll „rund um die Uhr“ vor Ort auf dem Stellplatz sein

Stadt will mit neuem Plan „Entwicklungshorizonte aufzeigen“

Über den Autor
Redakteur
Journalist aus Leidenschaft, Familienmensch aus Überzeugung, Fan der Region. Als Schüler 1976 den ersten Text für die Ruhr Nachrichten geschrieben. Später als Redakteur Pendler zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Ohne das Ziel der Arbeit zu verändern: Die Menschen durch den Tag begleiten - aktuell und hintergründig, informativ und überraschend. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite
Thomas Aschwer

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.