Er läuft und läuft und läuft: Wie viel Strom jemand verbraucht hat, kann jeder kinderleicht ablesen. © picture-alliance/ dpa
Gelsenwasser

Maske soll reichen – ungeimpfter Mitarbeiter nimmt Stromverbrauch auf

Die händische Ermittlung des Stromverbrauchs sorgt im südlichen Kreis Coesfeld für Kopfschütteln und Unverständnis. Erst auf Nachfrage räumte ein Mitarbeiter ein, nicht geimpft zu sein.

Die Corona-Zahlen erreichen gerade im Kreis Coesfeld nie gekannte Höchstwerte. Verantwortliche rufen eindringlich dazu auf, Kontakte so weit wie irgend möglich zu reduzieren. Deshalb reagieren mittlerweile viele Menschen sehr zurückhaltend, wenn unbekannte Personen an der Haustür klingeln. Teilweise werden sie sogar sehr skeptisch, wenn diese Personen gerne in das Haus wollen. Auch wenn sie sich ausweisen können.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktion Selm
Journalist aus Leidenschaft, Familienmensch aus Überzeugung, Fan der Region. Als Schüler 1976 den ersten Text für die Ruhr Nachrichten geschrieben. Später als Redakteur Pendler zwischen Münsterland und Ruhrgebiet. Ohne das Ziel der Arbeit zu verändern: Die Menschen durch den Tag begleiten - aktuell und hintergründig, informativ und überraschend. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.