Noch fließt ein kleiner Bach durch die Landschaft. Daneben soll das Bett für die Neue Stever zwischen Stever und Lippe gegraben werden. © Jessica Hauck
Meinung

Kritik an Neuer Stever: Alte Daten schaffen kein Vertrauen

Ökologischer Gewinn oder gefährlicher Eingriff in die Natur? An der Neuen Stever scheiden sich die Geister. Der Kreis sollte gründlich prüfen, ob er der Stadt die Baufrist verlängert, findet unsere Autorin.

Ob wegen der Finanzierung oder der ökologischen Auswirkungen: Das Projekt Neue Stever steht in Olfen in der Kritik wie schon lange kein zweites Bauvorhaben in den vergangenen Jahren.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Seit rund zehn Jahren im Lokaljournalismus zu Hause – erst am Niederrhein, dann im Ruhrgebiet und Münsterland. Beschäftigt sich am liebsten mit menschlichen und lokalpolitischen Geschichten.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.