Coronavirus

Kreis zählt keine weiteren Corona-Fälle in Olfen und Nordkirchen

In Olfen und Nordkirchen bleibt die Corona-Lage entspannt. Am Mittwoch (18.8.) gab es in den beiden Städten keine neuen Infektionen. Das ging aus den aktuellen Zahlen des Kreises hervor.
In Olfen und Nordkirchen gab es keine weiteren Corona-Fälle. © dpa

Wie der Kreis Coesfeld am Mittwoch (18.8.) mit seiner aktualisierten Statistik bekanntgab, erhöhte sich die Zahl der Corona-Fälle in Olfen und Nordkirchen nicht. Die zwölf gemeldeten Corona-Infektionen im Kreis verteilten sich auf Dülmen (4), Lüdinghausen (2), Ascheberg (2), Nottuln (1) und Senden (3).

Damit blieb Nordkirchen auch am Mittwoch Corona-frei. Die aktuelle Zahl der aktiven Infektionen lag bei null. Seit Pandemiebeginn haben sich in der Schlossgemeinde damit 238 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 234 Menschen gelten als genesen. Vier Personen starben an oder mit dem Virus.

Es bleibt bei drei aktiven Infektionen in Olfen

Da keine neuen Infektionen und keine neuen Genesenen in Olfen zur Statistik hinzukamen, zählte der Kreis drei aktive Fälle in der Stadt. Seit Ausbruch der Pandemie kletterte die Gesamtzahl der Infizierten auf 438. Davon sind 429 gesundet. Sechs Menschen starben im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Derweil gab das Robert-Koch-Institut (RKI) einen Inzidenzwert von 28,6 Neuinfektionen pro 100.000 in sieben Tagen an.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt