Die Teilnehmer am Friedensgebet stellten Kerzen auf und legten ihre persönlichen Bitten in einem Korb ab. © Maria Niermann
Krieg

140 Kerzen in St. Vitus: Olfener setzen Zeichen für Solidarität mit der Ukraine

Als Zeichen der Solidarität haben sich am Sonntag Menschen in der Vituskirche in Olfen versammelt. Ihr Wunsch: „Wir bitten um Frieden.“

140 Kerzen standen zum Schluss auf den Stufen von St. Vitus. 140 Kerzen, die ein Zeichen setzen sollten. Ein Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine, deren sicher scheinende Lebensgrundlage innerhalb weniger Stunden zerstört worden ist. „Viel mehr können wir nicht tun: solidarisch sein, beten, Kerzen entzünden“, so eine Besucherin. Sie fühle sich hilflos.

„Irgendwas müssen wir doch tun“

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.