Hilfsprojekt

Wenn das Geld nicht zum Leben reicht: „Laden“ eröffnet Second-Hand-Kaufhaus

Die Zahl der Menschen mit geringem Einkommen wächst. Ihnen steht das Oer-Erkenschwicker „Laden“-Team zur Seite, das sich immer wieder Neues ausdenkt, um diese Menschen zu unterstützen.
Ruth Witza und Walter Schain vom „Laden“-Team hoffen auf viele Besucher des neuen Angebotes. Vom Erlös werden Lebensmittel gekauft. Diese werden an Menschen mit geringem Einkommen abgegeben.
Ruth Witza und Walter Schain vom „Laden“-Team hoffen auf viele Besucher des neuen Angebotes. Vom Erlös werden Lebensmittel gekauft. Diese werden an Menschen mit geringem Einkommen abgegeben. © Martin Pyplatz

Nach dem großen Erfolg des ersten Flohmarktes im Oktober 2021 startet der „Laden“, das Projekt zur Unterstützung einkommensschwacher Menschen in Oer-Erkenschwick, jetzt erneut einen Flohmarkt für Jedermann. Am Samstag, 19. März, warten von 11 bis 15 Uhr mehr als 40 private Verkäufer und Verkäuferinnen im evangelischen Gemeindezentrum an der Johanneskirche (Dietrich-Bonhoeffer-Platz 1) auf ihre Kunden. Zeitgleich öffnet der „Laden“ die Türen des Second-Hand-Kaufhauses, hier gibt es u.a. Haushaltswaren und Kleidung.

Secondhand-Verkauf in Oer-Erkenschwick

Die Secondhand-Ware stammt aus Spenden und wurde von den Mitarbeitenden auf Verwendbarkeit kontrolliert. Der Erlös aus dem Secondhand-Verkauf und die Standgebühr der Aussteller fließen in die Arbeit des „Ladens“ ein und dienen der Beschaffung von Lebensmitteln. „Mit diesem Angebot verfolgen wir gleich mehrere Ziele“, sagt Walter Schain vom „Laden“-Team. Vorrangig gehe es natürlich um die Unterstützung einkommensschwacher Menschen, für die mit den Einnahmen Lebensmittel angeschafft werden können. Aber auch das Angebot beim Flohmarkt als auch im Second-Hand-Kaufhaus kommt Menschen mit geringem Einkommen zugute. Schain: „Abgesehen davon wird die Vernichtung ansonsten überzähliger oder nicht mehr benötigter Artikel vermieden und es werden Ressourcen geschont.“

Der Zugang erfolgt unter der 2G-Regel (geimpft/genesen).

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.