Halten an ihrem Hobby, der Rassegeflügelzucht, fest: (v.l.) Michael Müller (54), Vorsitzender Rudolf Schürmann (74), Albert Bury (75) und Heinz Robert (77) vom Rassegeflügelzuchtverein Oer-Erkenschwick. © Jörg Müller
100 Jahre Rassegeflügelzuchtverein

Vier Männer aus Oer-Erkenschwick und jede Menge Kröpfer

Früher hatte fast jeder Hühner im Stall. Früher! Heute ist das nicht mehr so. Aber einige Ausnahmen gibt es noch. Vier Männer feiern das 100-jährige Bestehen ihres Rassegeflügelzuchtvereins.

Wenn man Albert Bury etwas von King-Tauben erzählt, oder seinem Vereinskameraden Rudolf Schürmann Neuigkeiten von Brünner-Kröpfern, oder Michael Müller Nachrichten von Pfau-Tauben oder Heinz Robert Bilder von Altdeutschen Mövchen sieht, dann leuchten ihre Augen. Denn dann ist das Quartett aus Oer-Erkenschwick in seinem Element. Denn die vier Männer sind die letzten Mitglieder des Rassegeflügelzuchtvereins Oer-Erkenschwick. Und der wurde fast genau vor 100 Jahren gegründet.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Ostvest
Motorradfahrer, Hundebesitzer (Labrador), Menschenfreund: Seit 1979 als Lokalreporter im Einsatz und stets an interessanten Geschichten interessiert.
Zur Autorenseite
Jörg Müller

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.