Projekt des Jugendamtes

Vandalismus beendet Weltkindertags-Aktion frühzeitig

Es hätte so schön werden können: Das Wetter passte, die städtische Aktion zum Weltkindertag war perfekt durchgeplant. Doch Vandalismus setzte ihr ein jähes Ende.
Stadtjugendpfleger Stefan Mörkens-Köller ärgert sich über die mutwillige Zerstörung. © Martin Pyplatz

Stadtjugendpfleger Stefan Mörkens-Köller saß am Sonntagabend doch recht verwundert an seinem Computer: „Bis dahin waren noch keine E-Mails mit den Lösungsbuchstaben unserer Weltkindertagsaktion eingegangen.“

Zur Erinnerung: Für den 19. September hatte das Jugendamt eine QR-Caching-Aktion organisiert. Mitmachen konnte jeder zwischen sechs und 21 Jahren. Vom Startpunkt am Jugendamt aus ging es quer durch die Stadt. An markanten Punkten verteilte QR-Bilder sollten die nächste Station verraten. An der letzten Station sollte es dann auch eine E-Mail-Adresse geben, wo man seine Kontaktdaten und das Lösungswort hinsenden sollte, um an einem Gewinnspiel teilzunehmen.

QR-Codes wurden wohl abgerissen

Aber am Sonntag blieben die E-Mails aus, und der Stadtjugendpfleger wurde stutzig. „Dann habe ich erfahren, dass der QR-Code am TuS-Boule-Platz an der Tennisanlage abgerissen wurde. Einige Tennisspieler berichteten auch von Jugendlichen, die nach dem Code suchten.“ Wenig später stellte sich heraus: Der QR-Code (gedruckt auf ein DINA-4-Blatt, das in einer Schutzhülle mit Gafferband befestigt wurde) an der Stimberghalle wurde auch abgerissen.

Der Stadtjugendpfleger ärgert sich: „Da hat sich wohl jemand einen blöden Spaß erlaubt.“ Schade auch, weil der Stadtjugendpfleger auf die Aktion, die auch den Mehrwert von Smartphones zeigte, viel positive Resonanz bekam.

Wer sich am Sonntag aber auf den Weg gemacht hat, soll nicht leer ausgehen. „Jeder kann mir noch bis Mittwoch seine Lösungsbuchstaben per E-Mail schicken, und kommt dann auch in den Lostopf für die Gewinne“, sagt Mörkens-Köller und verspricht: „Das war sicherlich nicht die letzte Aktion!“

Bis Mittwoch haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, die gesammelten Lösungsbuchstaben mit Namen und Alter an die Stadtverwaltung zu übermitteln. Die Verlosung findet dann unter allen Einsendungen statt. Die E-Mailadresse dafür lautet: jugendpfleger@oer-erkenschwick.de.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.