Bauhof-Mitarbeiter haben die wild entsorgten Brötchen eingesammelt. © Stadt Oer-Erkenschwick
Lebensmittelfrevel

Rätseln geht weiter: Wieder Brötchen am Straßenrand entsorgt – an neuer Stelle

Es scheint eine unendliche Geschichte zu werden: Erneut wurden an der Stadtgrenze zwischen Datteln und Oer-Erkenschwick am Straßenrand entsorgte Brötchen gefunden.

Semmel, Wecken, Schrippe, egal wie man sie nennen mag: Das Rätsel um die am Straßenrand entsorgten Brötchenberge geht weiter. Nun meldeten sich gleich mehrere Leser, die die Backwaren an neuer Stelle entdeckten.

Wieder Brötchen in Oer-Erkenschwick entsorgt

Über die Autorin
Redakteurin
Ein Kind des Ruhrgebiets, stets interessiert an der Geschichte und den Geschichten ihrer Heimatregion. Das Schönste im Alltag im Lokalen? Die vielen Begegnungen mit interessanten Menschen - mal überraschend, mal berührend. Wenn nicht im Dienst, dann gerne in ein Buch vertieft oder in Natur und Museen unterwegs.
Zur Autorenseite
Regine Klein

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.