Links im Bild ist ein junger Mann zu sehen, er trägt ein rotes Trikot. Rechts neben ihm ist eine junge Frau zu sehen. Auch sie trägt ein rotes Trikot. Beide springen in die Höhe und strecken ihre Hände einem Ball, der über ihnen angeflogen kommt, entgegen.
Fynn Robering und Kim-Linda Hoffmann gehören zu den deutschen Top-Talenten im Korfball. © Sebastian Balint
Korfball-Talente - mit Video

Kim-Linda (17) und Fynn (19): Von Oer-Erkenschwick an die Weltspitze?

Korfball fristet eher noch ein Dasein als Randsportart. Liveübertragungen im TV sucht man vergebens. Dabei werden internationale Turniere gespielt. Auch zwei Oer-Erkenschwicker sind mit dabei.

Kim-Linda Hoffmann (17) und Fynn Robering (19) spielen Korfball in Oer-Erkenschwick und in der deutschen U17- und U19-Nationalmannschaft. „Korf was?“, wird jetzt manch einer sicher fragen. Beim Korfball versuchen, ähnlich wie beim Basketball, zwei Mannschaften einen Ball im gegnerischen Korb zu versenken. Der wichtigste Unterschied zum Basketball und anderen Mannschaftssportarten ist, dass Jungen und Mädchen gemeinsam spielen. Und zwar in sämtlichen Altersklassen.

Zeit für Privates bleibt kaum

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Ich habe mehrere Jahre als freier Mitarbeiter sämtliche Ressorts im Erscheinungsgebiet des Medienhauses Bauer mit Bildern, Texten und Videos beliefert. Seit 2018 gehöre ich als Redakteur der Redaktion Datteln an. Ich bin von Haus aus sehr neugierig, politisch interessiert und immer auf der Suche nach einer guten Geschichte, die gerne auch ans Herz gehen darf. Privat interessiere ich mich besonders für die Kultur in all ihren Facetten, die Fotografie sowie die gemischten Kampfkünste Mixed-Martial-Arts (MMA).
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.