Rotkreuz-Leiter Ralf Farwick (r.) plant derzeit nicht, ein weiteres Testzentrum in Oer-Erkenschwick zu eröffnen. Hier mit Mitarbeiterin Diana Timmers. © Jörg Müller (Archiv)
Corona-Tests

In Oer-Erkenschwick dürfen keine neuen Corona-Teststellen eröffnen

Die Nachfrage nach Corona-Tests ist groß, neue Teststellen genehmigt der Kreis Recklinghausen aber nicht. Das sagen Oer-Erkenschwicker Teststellen-Betreiber.

Im Corona-Testzentrum des DRK in Oer-Erkenschwick ist der Andrang momentan groß. 300 Testungen pro Tag seien es, sagt Ralf Farwick, Rotkreuz-Leiter in Oer-Erkenschwick. Bis vor einigen Woche seien es deutlich weniger gewesen. „Als die Tests kostenpflichtig waren, kamen um die 30 Leute am Tag“, sagt Farwick.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
1997 in Dortmund geboren. Dort seit 2017 für die Ruhr Nachrichten im Einsatz. Habe die Stadt dabei neu kennen und lieben gelernt. Mag die großen und kleinen Geschichten um mich herum, Bücher, schreiben und fotografieren.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.