Pflegeheim-Leiter Michael Koppenhagen steht vor dem begrünten Hof des Marienstifts in Oer-Erkenschwick. Wegen der Impfpflicht hat er Probleme mit der Personalplanung.
Michael Koppenhagen, Leiter des Marienstifts, kann kein Ersatzpersonal einstellen. Denn es fehlen wichtige Informationen. © Martin Pyplatz
Corona-Impfpflicht

Impfpflicht für Pflegeberufe: Marienstift in Oer-Erkenschwick findet kein Ersatzpersonal

In Pflegeheim und Krankenhaus gilt jetzt eine Impfpflicht gegen Corona. Pflegeheimleiter aus Oer-Erkenschwick sagen: Die Impfung allein ist keine Lösung und es fehlen wichtige Informationen.

Eine Corona-Impfpflicht ist wohl eines der meistdiskutierten Themen der vergangenen zwei Jahre. Im Gesundheitswesen ist sie nun in Kraft getreten: Seit dem 16.3. müssen Kliniken und Pflegeeinrichtungen Meldung beim Gesundheitsamt machen, wenn einer ihrer Mitarbeiter keinen aktuellen Impf- oder Genesenen-Nachweis hat. „Einrichtungsbezogene Impfpflicht“ heißt das offiziell.

Impfpflicht erschwert Personalplanung in Oer-Erkenschwick

Impfung allein reicht nicht aus

AWO sähe eine allgemeine Impfpflicht lieber

Über die Autorin
1997 in Dortmund geboren. Dort seit 2017 für die Ruhr Nachrichten im Einsatz. Habe die Stadt dabei neu kennen und lieben gelernt. Mag die großen und kleinen Geschichten um mich herum, Bücher, schreiben und fotografieren.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.