Unser Leser Norbert Mendla hat diese weggeworfenen Brötchen an der Sinsener Straße am Haardgrenzweg fotografiert. © Mendla
Leser-Aufreger

Hunderte Brötchen an der Sinsener Straße in Oer-Erkenschwick entsorgt

Als Norbert Mendla am Wochenende mit dem Fahrrad die Sinsener Straße entlang fuhr, traute er seinen Augen nicht. Am Wegesrand lagen über hundert Brötchen - achtlos weggeworfen in der Natur.

Er habe ja schon viele Umweltsünden entdeckt, aber das habe ihn doch sehr geschockt, so der Oer-Erkenschwicker gegenüber unserer Redaktion. An drei verschiedenen Stellen an der Sinsener Straße, kurz hinter der Jugendherberge, hätten die Brötchen im Gras gelegen, direkt neben dem Radweg.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 84, gebürtige Recklinghäuserin, nach dem Studium im Münsterland und journalistischer Ausbildung im östlichen Ruhrgebiet seit 2016 wieder im Vest im Einsatz. Seit 2018 Mutter eines kleinen Wirbelwinds und seit einiger Zeit wieder zurück aus der Elternzeit. Immer ein offenes Ohr für Menschen und ihre Geschichten. Denn die gehören in die Zeitung.
Zur Autorenseite
Simone Hollenhorst

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.