Eine Tierärztin steht neben einem Hund, der auf einem Behandlungstisch sitzt
Tierärztin Laura Westhoff, hier mit Labrador "Yuko", gibt Tipps, wie Tiere die Hitzetage gut überstehen. © Regine Klein
Gefahr: Hitzschlag

Hitze-Tipps für Tierhalter: Warum Hunde manchmal Socken tragen sollten

Die Temperaturen steigen weit über 30 Grad in Oer-Erkenschwick, das macht nicht nur Menschen zu schaffen. Wir geben Tipps, wie Tieren über die heißen Tage zu helfen ist, damit es nicht zum Hitzschlag kommt.

Katzen seien durchaus cleverer, wenn es um Hitze geht. „Die wissen, was für sie gut ist und was nicht“, erklärt Tierärztin Laura Westhoff, die zum Team der Tierarztpraxis Dr. Weber in Oer-Erkenschwick am Stadtrand zu Datteln gehört. Lediglich ältere Tiere würden der direkten Sonneneinstrahlung nicht immer ausweichen. „Die muss man dann aktiv beim Sonnenbaden unterbrechen. Die meisten Katzen suchen sich aber selbst einen kühlen Platz“, erklärt die Tierärztin. Bei Hunden sieht das schon anders aus. „Die hören nicht einfach auf, in der Sonne zu liegen.“ Dabei hat ein Hitzschlag oft dramatische, tödliche Folgen.

Tiere leiden unter der Hitze

Asphalt kann zu schweren Verbrennungen führen

„Wurstwasser-Schorle“ als Erfrischung

Über die Autorin
Redakteurin
Ein Kind des Ruhrgebiets, stets interessiert an der Geschichte und den Geschichten ihrer Heimatregion. Das Schönste im Alltag im Lokalen? Die vielen Begegnungen mit interessanten Menschen - mal überraschend, mal berührend. Wenn nicht im Dienst, dann gerne in ein Buch vertieft oder in Natur und Museen unterwegs.
Zur Autorenseite

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.