Fünf Kinder stehen um ein Modell einer Gewaltspirale.
Edil, Imci, Nesrin, Johanna und Mirhan (v.l.) erklären, was eine Gewaltspirale ist: Welche Äußerungen und Handlungen sind im grünen Bereich und was geht überhaupt nicht? © Katja Wehrland
Clemens-Höppe-Grundschule - mit Video

Früh übt sich ein gutes Miteinander – taffe Pausenengel schlichten Streitereien

Das „Taff“-Projekt ist zu Gast an Oer-Erkenschwicks Clemens-Höppe-Schule. Die Grundschüler üben hier eines faires Miteinander, um als Streitschlichter und Pausenengel ihre Mitschüler zu unterstützen.

Dass sich Kinder im Klassenraum oder auf dem Schulhof streiten, das ist eigentlich normal – wenn denn gewisse Regeln eingehalten werden. Mobbing und Gewalt sind echte No-Gos, leider aber auf Schulhöfen keine Seltenheit. Lernen Kinder bereits einen fairen Umgang miteinander, haben sie auch als Erwachsene die nötige Sozialkompetenz. Das weiß man auch an der Rapener Clemens-Höppe-Grundschule.

Junge Streitschlichter werden in Oer-Erkenschwick ausgebildet

Pausenengel kümmern sich um andere Kinder

Pädagogen werden ebenfalls geschult

Über die Autorin
Redakteurin
Ein Kind des Ruhrgebiets, stets interessiert an der Geschichte und den Geschichten ihrer Heimatregion. Das Schönste im Alltag im Lokalen? Die vielen Begegnungen mit interessanten Menschen - mal überraschend, mal berührend. Wenn nicht im Dienst, dann gerne in ein Buch vertieft oder in Natur und Museen unterwegs.
Zur Autorenseite
Regine Klein

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.