Schausteller Richard Abendroth steht vor einem Karussell.
Schausteller Richard Abendroth freut sich schon auf die Kirmes in Oer-Erkenschwick. © Martin Pyplatz
Steigen die Preise?

„Emotionale Achterbahnfahrt“: Richard Abendroth freut sich auf Kirmes in Oer-Erkenschwick

Zuckerwatte, Karussellfahren, bunte, blinkende Lichter – die Kirmes kommt wieder nach Oer-Erkenschwick. Steigen etwa die Preise?

Die ersten Vorboten der Kirmes sind bereits in Oer-Erkenschwick zu entdecken: Plakate künden die Veranstaltung vom 13. bis 15. Mai an. Die ersten Hinweisschilder stehen im Innenstadtbereich. Und einige Schausteller haben ihre fahrbaren Geschäfte bereits an der Ludwigstraße in Oer-Erkenschwick geparkt.

Die Kirmes kommt wieder nach Oer-Erkenschwick

Freude auf Kirmesstart in Oer-Erkenschwick ist groß

Über die Autorin
Redakteurin
Ein Kind des Ruhrgebiets, stets interessiert an der Geschichte und den Geschichten ihrer Heimatregion. Das Schönste im Alltag im Lokalen? Die vielen Begegnungen mit interessanten Menschen - mal überraschend, mal berührend. Wenn nicht im Dienst, dann gerne in ein Buch vertieft oder in Natur und Museen unterwegs.
Zur Autorenseite
Regine Klein

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.