Blicken dankbar auf ein erfülltes Schützenleben zurück: Ellen und Werner Sziegoleit, der General der Schützengilde Erkenschwick. © Jörg Müller
Serie „Was macht eigentlich...?“

Ein General blickt auf ein erfülltes Schützenleben zurück

Über Jahrzehnte war er das Gesicht und die (markante) Stimme der Schützengilde Erkenschwick. Jetzt ist es ruhig um ihn geworden. Aber wir haben den General der Erkenschwicker Gilde besucht.

Die markante Stimme ist immer noch sein Markenzeichen. „Hereinspaziert“, dröhnt es beinahe aus dem Zimmer im AWO-Seniorenzentrum im Ortsteil Rapen. „Ja, das ist jetzt mein Zuhause“, klärt Werner Sziegoleit den Schreiber dieser Zeilen auf. Wie es ihm geht, möchten wir wissen. „Na ja, gut ist übertrieben. Es könnte schon besser sein“, gesteht der Mann ein, der über Jahrzehnte das Gesicht der Schützengilde Erkenschwick gewesen ist.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Ostvest
Motorradfahrer, Hundebesitzer (Labrador), Menschenfreund: Seit 1979 als Lokalreporter im Einsatz und stets an interessanten Geschichten interessiert.
Zur Autorenseite
Jörg Müller

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.