Drei Mädchen hocken neben dem Zirkuszelt auf dem Schulhof der Haardschule in Oer-Erkenschwick auf dem Boden.
Beim Zirkusprojekt an der Haardschule üben auch (v.l.) Isabell, Maja und Mia für den Auftritt am Wochenende. Sie haben sich für die Gruppen Akrobatik, Seiltanz und Poi entscheiden. © Rebekka Wölky
Circus ZappZarap

Vertrauen auf dem Drahtseil: Das Zirkusprojekt an der Haardschule lehrt mehr als Artistik

Eine Woche lang durften die Schüler der Haardschule in Oer-Erkenschwick im Zirkuszelt Artisten sein. Am Wochenende ist die große Abschluss-Aufführung. Dabei geht es um mehr als nur den perfekten Seiltanz.

„Kannst du nicht war gestern!“, ist das Motto beim Zirkusprojekt des Circus ZappZarap. Der pädagogische Projektzirkus ist seit Montag (16.5.) an der Haardschule in Oer-Erkenschwick zu Gast. Auf dem Schulhof steht schon seit Sonntag ein großes Zelt aus blauer und roter Plane. Aus dem Inneren – da gibt es eine richtige Manege – kommt Zirkusmusik. Drinnen und um das Zelt herum wird am Donnerstagvormittag fleißig geprobt. Jede Menge bunte Hula-Hoop-Reifen wirbeln umher. Denn die Haardschüler bereiten sich auf drei große Auftritte am Wochenende vor.

Oer-Erkenschwicker Schüler lernen beim Zirkus viel

Kleine Artisten an der Haardschule

Beim Zirkusprojekt kommt es auf die Zusammenarbeit an

Über die Autorin
1997 in Dortmund geboren. Dort seit 2017 für die Ruhr Nachrichten im Einsatz. Habe die Stadt dabei neu kennen und lieben gelernt. Mag die großen und kleinen Geschichten um mich herum, Bücher, schreiben und fotografieren.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.