Peter Weidensee als Oer-Erkenschwicker Nikolaus. Ausnahmsweise mal ohne den obligatorischen Rauschebart. © Andreas Kalthoff (Archiv)
Umzug abgesagt

Corona: Oer-Erkenschwicks Nikolaus redet Impfmuffeln ins Gewissen

Gegen die Corona-Pandemie ist auch der Nikolaus machtlos. Erneut wurde der beliebte Nikolaus-Umzug in Oer-Erkenschwick abgesagt. Wir haben beim Hauptbetroffenen nachgefragt.

Der 5. Dezember: Traditionell ist das der Tag in Oer-Erkenschwick, an dem der Nikolaus-Umzug mit Tüten-Ausgabe vor dem Rathaus stattfindet. Tausende Kinder und Erwachsen sind dabei. Aus dem Umzug wird in diesem Jahr wieder nichts. Zum zweiten Mal in Folge. Wegen Corona. Eine coronakonforme Ersatz-Veranstaltung in kleinerem Rahmen ist zwar geplant. Aber dennoch: Nikolaus-Umzug bleibt eben Nikolaus-Umzug.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur CvD Online
Echtes Ruhrpott-Gewächs mit Hang zum Schreiben. Zunächst als freier Mitarbeiter, seit 1995 als Redakteur. Nach wie vor verwurzelt in einer der spannendsten Regionen der Republik. Fährt Motorrad aus Passion, hört Musik von der Schallplatte und kocht gerne.
Zur Autorenseite
Erwin Kitscha

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.