Bürgermeister: „Öffnung der Weidenstraße in Oer-Erkenschwick ist abwegig“

Redakteur Ostvest
Bürgermeister Carsten Wewers und die Friedhofskreuzung in Oer-Erkenschwick
Bürgermeister Carsten Wewers hält die Vorschläge des BOE-Ratsmitglieds Karl-Heinz Rusche, anstelle der Friedhofskreuzung (Foto) einen fünfarmigen Kreisverkehr zu bauen, in den auch die Weidenstraße münden soll, für "völlig abwegig". © Regine Klein/Jörg Müller
Lesezeit

BOE spricht von einem „gewaltigen Rückstau“ in Klein-Erkenschwick

Lesen Sie jetzt

Fotostrecke Sonne und buntes Laub: So schön ist der Herbst in Datteln, Waltrop und Oer-Erkenschwick

Lange Wartezeiten – mit Video Staus in Klein-Erkenschwick: Karl-Heinz Rusche (BOE) hat Lösungs-Vorschläge

Live ab 15 Uhr: Startschuss zur Schlossweihnacht: Horneburg wird zum Weihnachtsdorf

Wewers befürchtet deutlich mehr Verkehr auf der Weidenstraße

Gutachter halten Einmündung in Oer-Erkenschwick für leistungsfähig