Mit seinen Töchtern Pauline und Carla nimmt Philipp Schwarzhoff einen Klimabaum am städtischen Baubetriebshof in Empfang. Ludger Drescher von der Biostation (l.) und die städtische Klimaschutzmanagerin Anita-Maria Stolla-Rau übergaben 57 Bäume an die Baumpatinnen und -paten in Oer-Erkenschwick. © Erwin Kitscha
Baubetriebshof

Aktion für den Klimaschutz – diese Bäume sollen nun dazu beitragen

Stattliche Bäume sollen aus den Setzlingen werden. Und sie sollen das Klima schützen. Bürgerinnen und Bürger nahmen jetzt die RVR-Klimabäume in Empfang.

Am Freitagmorgen (12.11.) übergaben die städtische Klimaschutzmanagerin Anita-Maria Stolla-Rau und Ludger Drescher, Geschäftsführer der Biostation in Oer, Baumsetzlinge an Bürger aus Oer-Erkenschwick. Mit dabei hatten sie 57 Mini-Bäume, die sich Interessierte im Vorfeld gesichert hatten. Die Setzlinge sollen, wenn sie denn in den Gärten Wurzeln geschlagen haben, zu stattlichen Birnenbäumen heranwachsen. Und selbstverständlich hoffen die neuen Besitzer auf leckere Birnen aus eigenem Anbau.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Echtes Ruhrpott-Gewächs mit Hang zum Schreiben. Zunächst als freier Mitarbeiter, seit 1995 als Redakteur. Nach wie vor verwurzelt in einer der spannendsten Regionen der Republik. Fährt Motorrad aus Passion, hört Musik von der Schallplatte und kocht gerne.
Zur Autorenseite
Erwin Kitscha

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.