In Gewahrsam

48-Jähriger bedroht Angestellten mit Messer – waren Drogen im Spiel?

Ein in einem Geschäft randalierender Mann rief die Polizei auf den Plan. Der 48-Jährige bedrohte einen Angestellten mit einem Messer.
Die Polizei wurde zu einem Einsatz gerufen. © picture alliance / Patrick Seege

Dieser Auftritt eines 48-Jährigen Mannes aus Oer-Erkenschwick rief in Datteln die Polizei auf den Plan. Der Oer-Erkenschwicker betrat am Sonntag gegen 10.30 Uhr ein Geschäft am Holtgraben in Datteln. Während er bei dem 29-jährigen Mitarbeiter seine Bestellung aufgab, schrie der 48-Jährige plötzlich los.

Er beleidigte den 29-jährigen Angestellten und zückte plötzlich ein Messer. Mit der Waffe in der Hand schrie der Mann den 29-Jährigen weiterhin an, während er wieder in sein Auto einstieg, um sich vom Tatort zu entfernen.

Drogen und Alkohol konsumiert

Der Mitarbeiter des Geschäftes in Datteln informierte umgehend die Polizei über das Geschehene. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Täter ein, und machte diesen ausfindig. Die Beamten nahmen den 48-Jährigen in Gewahrsam.

Im Fahrzeug des Beschuldigten fanden die Einsatzkräfte ein Messer, das sofort sichergestellt wurde. Im Kontakt mit dem Oer-Erkenschwicker ergaben sich erste Hinweise, dass der 48-Jährige Alkohol und Drogen konsumiert haben könnte. Dem Mann wurden daher auf der Polizeiwache Blutproben zur Beweissicherung von einem Arzt entnommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Lesen Sie jetzt