Groß-Erkenschwicker-Straße

17-jährige Motorradfahrerin bei Unfall in Oer-Erkenschwick verletzt

Am Freitag (6.5.) hat sich auf der Groß-Erkenschwicker-Straße ein Unfall ereignet. Beteiligt waren eine 17-Jährige auf ihrem Motorrad und ein Pkw-Fahrer.
Das Symbolbild zu einem Unfall in Oer-Erkenschwick zeigt einen Motorrad-Lenker aus der Vogelperspektive.
Eine 17-jährige Motorradfahrerin wurde bei einem Unfall in Oer-Erkenschwick leicht verletzt. (Symbolfoto) © picture alliance/dpa

Am Freitagnachmittag (6.5.) ist bei einem Unfall in Oer-Erkenschwick eine 17-jährige Leichtkraftfahrerin verletzt worden. Der Verkehrsunfall ereignete sich auf der Groß-Erkenschwicker-Straße.

Dort wollte ein 47-jähriger Pkw-Fahrer aus Oer-Erkenschwick gegen 17 Uhr in eine Hofeinfahrt einbiegen. Ein weiterer Pkw wartete auf der Straße ab, um ihm das Abbiegen zu ermöglichen. An diesem fuhr die 17-Jährige auf ihrem Leichtkraftrad links vorbei. Der 47-Jährige übersah sie beim Abbiegen, sein Pkw erfasste sie und sie wurde zu Boden geschleudert. Dabei verletzte sie sich leicht.

Sachschaden beträgt mehr als 1000 Euro

Das Motorrad wurde dabei gegen ein anderes wartendes Auto geschleudert, das an der Ampel an der Kreuzung von Groß-Erkenschwicker-Straße und Friedhofstraße stand. Insgesamt entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von 1150 Euro.

Laut dem aktuellen Verkehrsunfallbericht der Polizei hat es im Jahr 2021 in Oer-Erkenschwick 18 Unfälle weniger gegeben als 2020. Insgesamt gab es im Jahr 2021 im Stadtgebiet 674 Verkehrsunfälle. 582 Personen wurden dabei leicht verletzt. Vier Kraftradfahrer verunglückten.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.