Glückwunsch: Dieser am 2. Januar 1967 produzierte VW Samba-Bus der Familie Saccotelli wurde jetzt 55 Jahre alt. Darüber freuen sich (v. li.) Christiane, Leonardo und Domenico Saccotelli. © Patrick Köllner
Sieht aus wie neu - mit Video

VW-Liebhaber restauriert 55 Jahre alten Samba-Bus

Es ist vollbracht: Nach elf Jahren mühseliger Restauration erhielt der Marler Domenico Saccotelli eine Straßenzulassung für seinen VW Samba-Bus. Der sorgt für Aufsehen.

Wer mit seinem Auto die Blicke auf sich ziehen möchte, hat heutzutage mehrere Möglichkeiten. Ein roter Ferrari oder gelber Lamborghini sind dazu sicher bestens geeignet. Allerdings lösen solche Super-Sportwagen nicht nur Begeisterung aus, sondern vielfach auch neidisches Naserümpfen. Das ist bei Familie Saccotelli aus Marl ganz anders. Wenn sie mit ihrem Samba-Bus des Typs T1 241 aus dem Hause VW durch die Stadt rollen, verdrehen sie den Passanten gleich reihenweise die Köpfe. „Die Leute freuen sich total, wenn sie den Bus sehen. Auch mit Fremden kommen wir sofort ins Gespräch“, beschreibt Christiane Saccotelli die Reaktionen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Kennt deshalb noch Fete ohne Knete, Victoria-Kino und Panoptikum sowie auch sonst jeden Winkel der Stadt. Liebt die Vielfalt seines Berufs, geht auf Menschen zu und ist offen für ihre Geschichten. Hält sein Heimkino auf dem neuesten Stand, sammelt Filme und hört viel Musik - gerne live, laut und rockig. Mag Tiere im Allgemeinen und einen Neun-Kilo-Kater im Besonderen.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.