In Berlin klickten die Handschellen: Fahnder nahmen einen 19-Jährigen aus Oer-Erkenschwick fest, der an Raub und Vergewaltigung in Recklinghausen beteiligt gewesen sein soll. (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Feuer an der Westfalenstraße

Sieben Verletzte – Vorwurf Brandstiftung: Marler (34) in U-Haft

Nach einem Kellerbrand mit sieben Verletzten an der Westfalenstraße sitzt ein 34-jähriger Mann aus Marl in Untersuchungshaft. War es eine Beziehungstat oder gibt es andere Zusammenhänge?

Ein 34-jähriger Marler wird beschuldigt, den Brand am Montag in einem Mehrfamilienhaus an der Westfalenstraße gelegt zu haben. Sieben Menschen sind dabei verletzt worden. Ein Richter erließ Untersuchungshaftbefehl, eine Mordkommission ist eingerichtet.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Recklinghäuser, gelernter Maurer, versuchsweise Theologiestudent. Naturfreund, versierter Angler, begeisterter Fahrradfahrer. 30 Jahre Redakteur im Medienhaus Bauer und seit Schulzeiten interessiert an der Geschichte hinter der Geschichte: Wer erzählt in Politik und Gesellschaft den Menschen wann was? Und vor allem: Warum?
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.