Ein Bauzaun schützt die ehemalige Hauptschule an der Kampstraße. Sie soll zum Kultur- und Erlebniszentrum Marschall 66 umgebaut werden.
Ein Bauzaun schützt die ehemalige Hauptschule an der Kampstraße. Sie soll zum Kultur- und Erlebniszentrum Marschall 66 umgebaut werden. © Julia Dziatzko
Fördermittel zugesagt

Millionenprojekt für Marl: Wann das Kulturzentrum Marschall 66 kommt

Marl wartet auf das angekündigte Erlebniszentrum Marschall 66, das ein Leuchtturmprojekt für die Stadtmitte werden soll. Wir fragten nach, wann die Stadt mit dem Baubeginn rechnet.

Aller Skepsis zum Trotz soll der Umbau der ehemaligen Hauptschule an der Kampstraße zum neuen Marler Kulturzentrum Marschall 66 voraussichtlich im vierten Quartal dieses Jahres beginnen. Die Fördermittel seien zugesagt. „Es steht nicht in Frage, dass wir das Geld bekommen“, versichert Baudezernentin Andrea Baudek auf Nachfrage unserer Redaktion.

Über den Autor
Redakteur
Seit 30 Jahren Redakteur in Marl, wandert, radelt und liest gern, sieht im Kino gern gute Komödien und erträgt kaum schlechte. Jahrgang 63, mit hessischem Migrationshintergrund.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.