Das Zusatzschild „An der Tränke“ enthüllten Matthias Pothmann und Brigitte Kluth (v. li., beide Bürgerstiftung) sowie einige Anwohner der Straße. © Marler Bürgerstiftung
In Sickingmühle

Marl: Neues Straßenschild erinnert an die Zeit vor Kohle und Chemie

Mit Zusatztafeln unter Straßenschildern klärt die Marler Bürgerstiftung seit 2018 über die Entstehung von Straßennamen auf. Ein weiteres Schild wurde jetzt in Marls Norden enthüllt.

Mehr als 20 Straßenschilder stattete die Bürgerstiftung Marl bereits mit zusätzlichen Legendenschildern aus. Darauf finden Passanten interessante Infos zur Herkunft des Straßennamens. Im Mai neu hinzugekommen ist ein Schild an der Straße „An der Tränke“ in Sickingmühle. Für das Schild setzte sich die aktive Anwohnergemeinschaft „An der Tränke“ mit einer Spende ein.

Erinnerung an die Wasserwerkssiedlung

Chronik zur Nachbarschaft

Erst Tränke, dann Weide

Alte Tränke neben neuem Schild

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Kennt deshalb noch Fete ohne Knete, Victoria-Kino und Panoptikum sowie auch sonst jeden Winkel der Stadt. Liebt die Vielfalt seines Berufs, geht auf Menschen zu und ist offen für ihre Geschichten. Hält sein Heimkino auf dem neuesten Stand, sammelt Filme und hört viel Musik - gerne live, laut und rockig. Mag Tiere im Allgemeinen und einen Neun-Kilo-Kater im Besonderen.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.