In der Erlöserkirche

Chris Kramer beschenkt sich selbst: Konzert mit Abi Wallenstein

Chris Kramer beschenkt sich zu seinem 52. Geburtstag selbst. Mit Abi Wallenstein (76) spielt der Marler im Kulturzentrum Erlöserkirche. Die Blues-Legende spielte im Vorprogramm von Joe Cocker.
Abi Wallenstein (l.) und Chris Kramer treten in der Erlöserkirche in Marl auf. © Ellen Coenders

Abi Wallenstein (76) ist das Urgestein des Deutschen Blues. Der aus Marl stammende Mundharmonika-Virtuose Chris Kramer lernte ihn vor über 30 Jahren kennen. „Wenn ich in einen Club gekommen bin, hingen da nicht nur meine Plakate, sondern zu 100 Prozent auch die von Abi Wallenstein, der entweder schon dort war oder nach mir kommen würde“, erzählt Chris Kramer.

Soloprogramm vor gemeinsamem Auftritt

Bei einer Preisverleihung zum German Blues Award in Eutin hätten sie dann zum erst Mal zusammen Musik gemacht. „Jetzt ist es an der Zeit, Abi in meine Heimatstadt einzuladen und ihn auf die Bühne der Erlöserkirche zu holen“, kündigt Chris Kramer an. Im ersten Teil des Konzerts am Freitag, 4. Februar, wird Abi Wallenstein sein Soloprogramm vorstellen, im zweiten Teil „werden wir gemeinsam den Blues leben“, verspricht Chris Kramer.

Abi Wallenstein spielte im Vorprogramm von Stars wie Joe Cocker, Christie Moore, Daniel Lanois, Fats Domino, Robben Ford, George Thorogood und Johnny Winter.

Das Konzert ist am Freitag, 4. Februar, ab 20 Uhr, in der Erlöserkirche, Schachtstraße 109 (Einlass: 19 Uhr). Karten gibt es für 17 € im i-Punkt Marler Stern oder an der Abendkasse für 19 Euro sowie auf Reservix: https://tinyurl.com/4w3rw7ns.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.