Marl

Fleißarbeit in Marl: Duisburger Firma bewältigt Museumsumzug mit rund 1900 Exponaten

Die Sanierungsarbeiten im Rathaus Marl laufen auf Hochtouren - im Zuge dessen weicht auch das Skulpturenmuseum Glaskasten von seinem angestammten Platz. Gar keine so leichte Aufgabe. Fast 1900 Exponate wie Skulpturen, Plastiken, Gemälde oder Grafiken müssen begutachtet, restauriert, kommentiert und verpackt werden. Das Duisburger Restaurierungsatelier "Die Schmiede" hat sich der Aufgabe gestellt.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.