Simon Milewski (r.) hat die Kreditkarte von Harrison Ford auf Sizilien am Strand gefunden. In einem kleinen Restaurant traf er den Hollywood-Star später. © privat
Ehrlichkeit erstaunt Hollywood-Star

Ex-Marler gibt Schauspieler Harrison Ford verlorene Kreditkarte zurück

Hollywood-Star Harrison Ford hat auf Sizilien seine Kreditkarte verloren. Simon Milewski, der in Marl und Dorsten aufgewachsen ist, hat sie am Strand gefunden. Zum Dank gab es ein Treffen.

Am Strand von Mondello bei Palermo wollte sich Simon Milewski am Donnerstag eigentlich „nur“ sonnen. Aber dann fand er im Sand eine Kreditkarte. Er schaute nach dem Namen des Besitzers: Harrison Ford. „Erst dachte ich, das gibt es doch gar nicht! Und dann dachte ich, das ist bestimmt eine Fake-Karte“, meint der 28-Jährige, der seine Kindheit und Jugend in Marl und Dorsten verbracht hat. In Dorsten wuchs er bis zum 16. Lebensjahr zwar auf, in Marl war er aber mit seiner Familie jahrelang in der Friedenskirche aktiv. Als Simon Milewski 16 Jahre alt war, zog er nach Marl in die Nähe der Gemeinde, engagierte sich dort in der Jugendarbeit und machte sein Fachabitur am Hans-Böckler-Berufskolleg.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.