Sternsinger innovativ: Die Pfarrei St. Franziskus ließ sich an der Barbarakirche in Hamm etwas Neues einfallen - einen Drive-in-Schalter für Autofahrer. © Jürgen Wolter
Tolle Aktion

Drive-In und Segensstationen: Marler Sternsinger sammeln 53.000 Euro

Die Umstände waren schwierig, darum ist der Erfolg jetzt umso größer zu bewerten. Nach dem Dreikönigssingen ziehen Marls Gemeinden eine positive Bilanz - und nennen schöne Nebeneffekte.

Nach der Sternsinger-Aktion am 8. und 9. Januar (wir berichteten) gaben die daran beteiligten katholischen Pfarrgemeinden St. Franziskus und Heilige Edith Stein jetzt das Gesamtergebnis bekannt. Stolze 53.000 Euro kamen in beiden Gemeinden zusammen. Das sei im Vergleich zu früheren Zeiten zwar ein geringeres Resultat, angesichts der durch Corona erschwerten Begleitumstände aber sehr zufriedenstellend.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Geboren und aufgewachsen in Marl. Kennt deshalb noch Fete ohne Knete, Victoria-Kino und Panoptikum sowie auch sonst jeden Winkel der Stadt. Liebt die Vielfalt seines Berufs, geht auf Menschen zu und ist offen für ihre Geschichten. Hält sein Heimkino auf dem neuesten Stand, sammelt Filme und hört viel Musik - gerne live, laut und rockig. Mag Tiere im Allgemeinen und einen Neun-Kilo-Kater im Besonderen.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.