Marl

Berufseinstieg: Pauline Droste lernt im FSJ ihre Fähigkeiten kennen

Die letzten Schuljahre vergehen meistens viel zu schnell. Einigen Schülern und Schülerinnen fällt es selbst nach dem Abschluss nicht einfach, sich in eine berufliche Richtung zu orientieren. Pauline Droste hat im vergangenen Jahr ihr Abitur gemacht, doch bevor sie sich um einen Studiumplatz bemüht, hat sie ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim LWL-Jugendhilfezentrum Marl begonnen. Und im Haus Granat in Haltern fühlt sie sich pudelwohl. Der Marler Zeitung hat sie von ihren Erfahrungen erzählt.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein DM+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.