Coronawelle rollt weiter

96 neue Coronafälle in Marl lassen die Inzidenz weiter steigen

An dieser Stelle halten wir Sie über die aktuelle Entwicklung der Coronalage in Marl auf dem Laufenden.
An dieser Stelle liefern wir Ihnen die aktuellen Zahlen und Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie in Marl. © MZ

Am Donnerstag meldet das Kreisgesundheitsamt 96 neue Corona-Infektionen in Marl. Seit Pandemiebeginn haben sich 7638 (Vortag 7542) Marlerinnen und Marler mit dem Virus infiziert. 135 Menschen sind an oder mit Corona verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz klettert weiter und liegt in Marl jetzt bei 551,5. Der durchschnittliche Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen beträgt 644,9. Er reicht von 338,2 in Haltern am See bis 771,4 in Oer-Erkenschwick.

Im Kreis bleibt die Zahl der Todesfälle bei 1124. Kreisweit haben sich bisher 56.400 Menschen infiziert. Die meisten Fälle gab es in Recklinghausen (11.532), die wenigsten Fälle in Haltern am See (2020).

Keine Zahlen zu aktuell Infizierten

Der Kreis Recklinghausen veröffentlicht in seinem täglichen Dashboard ab sofort keine Zahlen mehr zu genesenen und aktuell infizierten Personen. Grund ist die neue Test- und Quarantäneverordnung des Landes. „In der Vergangenheit wurden Infizierte durch das Gesundheitsamt ganz offiziell aus der Quarantäne entlassen“, so Sprecherin Svenja Küchmeister. Jetzt sei es so, dass die Quarantäne automatisch nach zehn Tagen ende.

Der Abend in Datteln

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.