Regionalverkehr

Strecke gesperrt – Nutzer der Linie S9 müssen auf den Bus umsteigen

Am Sonntag (20.6.) und Montag (21.6.) führt die DB Netz AG Bauarbeiten auf der Linie S 9 im Vest durch. Deshalb müssen die Kunden auf den Schienenersatzverkehr zurückgreifen.
Die Linie S9 fährt zwischen Haltern, Marl, Recklinghausen, Gladbeck, Bottrop, Essen und Wuppertal. © Foto: Stefanie Rink

Von Sonntagabend (21 Uhr) bis Montagmorgen (5 Uhr) kommt es zu einer Streckensperrung zwischen Bottrop Hbf und Haltern bzw. Recklinghausen Hbf aufgrund von Bahnsteig-Arbeiten durch die DB Netz AG. Daher entfallen in diesem Zeitraum alle Fahrten der Linie S 9 auf dem genannten Streckenabschnitt. Für die ausfallenden Fahrten wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet.

Die Busse halten an den folgenden Haltepunkten:

  • Recklinghausen Hbf, Reisebushaltestelle
  • Haltern am See, Busbahnhof
  • Marl-Hamm, Bushaltestelle Marl-Hamm Bf
  • Marl Mitte, Busbahnhof
  • Gelsenkirchen-Hassel, Bushaltestelle Gelsenkirchen-Hassel Bf
  • Gelsenkrichen-Buer Nord, Bushaltestelle Gelsenkrichen-Buer Nord Bf
  • Gladbeck West, Bahnhofsvorplatz
  • Bottrop-Boy, Bushaltestelle Bottrop-Boy Bf
  • Bottrop Hbf, Busbahnhof

Zur Sicherstellung der letzten Fahrt am Tag verkehrt zudem ein zusätzlicher SEV zwischen Recklinghausen Hbf (ab 22:31 Uhr) und Bottrop Hbf (an 23:24 Uhr) sowie zwischen Haltern am See (ab 22:43 Uhr) und Bottrop Hbf (an 00:11 Uhr).

Die Fahrzeit kann sich durch die Nutzung des SEV verlängern. Der Bahnbetreiber Abellio empfiehlt, die aktuellen Fahrzeiten und Informationen zu den Fahrten sowie Ersatzhalten in den bekannten Auskunftsmedien zu beachten und mehr Reisezeit in dem betroffenen Zeitraum einzuplanen.

Lesen Sie jetzt